Gedankenfäden

Ein schwarzes Loch im Kopf hänge ich an Fäden,
gespeist von den Gedanken, die mich Quälen
mit Katzblanker Klinge mich bedrohend.

Bin gefesselt von Bildern sachten Blutes
mit verzerrtem Gesicht aufgrund des gefühlten.

Puppetz

So quälend das Empfinden gegenüber meiner Tage
so ungewiss die Zukunft, erfüllt von Angst
zu Versagen, Ultimativ die Prognose.

Und die Gedanken an das Ende werden verführerisch
wie eh und je das Atelier der Verurteilung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s