Kollision

Unbeweglich sitze ich, starre hinaus in die Welt, und lausche Melodien
Bilder zischen vorbei, verschwommene Farben, chaotischer Gedanken Kinder
und einem Sterbenden Stern gleich zieht mich die Kraft dort hin.

Leerer Raum zwischen uns, ganze Welten, die zu erkunden sich bieten
Bilder unbekannter Farben die zu malen, Worte unbekannter Laute zu bilden
Träume, erinnernswert, ungreifbarer Tiefen zu erleben.

Collide

Ausgeglichnheit in reinster Form, gegossen wie Kupfer in einer Form,
die ich noch nicht ausmachen kann, sicher nur weiß ich, das ich nicht
weiß, was aus Ihnen wird, den Konsequenzen, die sich ergeben hieraus.

Blind nur taste ich mich durch die Gänge dieses Kerkers, dessen
immer wieder neuer Besucher ich bin, ungezwungen und doch
Gebunden wie in Ketten, angezogen wie die Motte zum Licht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s