Stagnation

Gebundenes Kalkül im sanften Wind
eines abweisenden Tages, erwacht
ohne wärmendes Licht, Allein.

Kurz und Knapp die Worte, beinahe
Widerstrebend die Berührung des andern
in Ketten ist die Bewegung nur eingeschränkt.

So grüble ich, Finster über all die Wege
die Verschlossen sind, gesäumt von Dornen
an denen nichts liebliches Haftet.

Immer nur Irrungen, Schmerzen und Stille.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s