Körperraum

Ein Raum, warm wie die Körper, die darin
versinken in Laken, die unberührt gelegen
so lange Zeit, da niemand mehr Nah

stilles Lächeln, beredtes Sehen, beginnend fühlen
Schweigende Neugier, obschon Wissend genutzt
der Raum, der zwischen den Leibern

wird Wärmer, erhitzt von Erwartung
Sehnsüchtig fahriger Erkundungen, Ungeduldiger
Lippen Bekenntnisse, Überwältigte Atemzüge

zwischen den Momenten, die Ewig werden, wie Honig
der Geschmack der Worte, die unausgesprochen in der Luft
Reifen wie die Früchte, die die Zeit getragen hat

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s