Pathos unterdrückt

Zwar Bestätigt, was Pathos zuvor Prophezeit
aber gebunden nun er ist, die Lippen versiegelt
mit Blutig Lefzen will er weiter Brüllen

ein Knurren nur noch in der Brust
Gefesselt nun mit Rostig Ketten
der Zeiten, in denen er unter Kontrolle

Lass ich Ihn gewähren?
Zu gefährlich sein Tun, Zu Blutig
die Konsequenzen die zu Tragen ich

Muss überdenken ob diese Kammern noch
mein Heim könnte alles werden, nur
Keine Schatten mehr, flüstert eine Stimme

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s