Mosaik

In einem Raum, der Groß, undurchsichtig,
Jederzeit neu definiert, nie genau Bestimmt

Strahlen mich Augen an, groß, verletzlich,
und bald darauf funkelnd wie ewiges Eis

von Grünem Grund mit Schwarzem Abgrund
eingebettet in weiches Fleisch, Zart

liegt ein Mosaik vor mir, Bunt und verdreckt
Voll von Zügen so vielen Charakters
die Lücken gefüllt mit Entdecken

an den Rändern Spannung, Glück
im Zentrum Wut, Zweifel, findet sich

Hier ein Lächeln in den Mundwinkeln
Dort ein Grinsen im Funkeln der Augen

So betracht‘ ich das Bild vor mir
und kann den Blick nicht abwenden

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s