Melodienspalt

Hier und da, wenn ich Lausch
hör ich Melodien.

Frakturen davon, kleine Komponien
zersplittert, sehnsüchtig, genügsam
treiben Sie im Licht, singen im Dunkel

Lieder von Menschen, von Gefühl, von Blicken
die in Augen gleiten, in Haut dringen
unter Schauern Stürme verursachen

unter Schaudern splittert das Wort weiter
immer feiner, gleich dem Sand unter deinen Spuren
die ausgelegt wie eine Geschichte einladen

Wandernd geht man dann, beobachtet, sieht und blickt
in diese Augen die stehen und halten, eingänglich
öffnet sich mir dies Gebäude das der andere ist

und erlaubt einblick in die Räume
voller Gemälde, weiterer Melodien
zahlloser Noten die noch gereiht werden müssten

an der Melodien Spalt raste ich so gern
unter farblosem Himmel, beobachtend der Stücke
anreihend an den Liedern, die vor mir geschrieben

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s