Reflex

Wie erstaunlich ist doch die Menschlichkeit
in der Lage, beinah ohne mit einer Wimper zu zucken
zu Lügen, zu Betrügen, zu Schmeicheln – und all das

nur um zu Heucheln. Des lieben Lebens willen,
das man suchtet, zu erhalten, zu verbessern,
doch alles nur aus Eigennutz

Und doch macht es Spaß, manchmal, ein klein wenig
dieses Lächeln, das, subjektiv charmant, dann und wann schief
mit gekrauster Nasenspitze und dem Funkeln in den Augen

ohne Rücksicht persönlich bist du dann, ist dir das aufgefallen?
Und, schau nur, niemand dort, der dich abweist, der die gleiche
Verachtung zeigt, wie du sie manchmal empfindest

Menschlichkeit ist ein unfassbares Gebilde
vollgestopft mit Emotionen, Floskeln, Regeln und Anweisungen
die du dich entschiedest jeden Tag zu befolgen

um zu Folgen deinen eigenen Bedürfnissen
subtil zwar, kaum spürbar, und doch sonnst du dich
im Feedback, dem Rückstoß den jeder Unterton dir gibt

und Töne, oh ja, die Töne sind, was fesselt
das verblassende Wort, das in diesem einen feinen Ton gesprochen
und dir zeigt, das du dein Ziel erreicht hast

und mit Worten umzugehen ist eine Kunst, ein ganzes Land für sich
in dem die Stimme der König ist, und schmeichelt wie befiehlt,
führt und sich führen lässt – das Spiel deines Lebens.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s