Verlorenes

Dann und Wann, da hab ich das Gefühl,
das verlorene, welches mir vor langer Zeit entronnen

dies Gefühl, verbunden mit den Worten, die mir mittlerweile so Fremd wie
die Schmetterlinge, die schon seit Ewigkeiten ich nicht mehr Seh

all der Lichtenschein welcher erleuchtete mir die Schatten
in denen ich all die langen Jahre hinkümmerte

all die Schatten welche mich liebkosen fortan und immerdar
welche mir all die Wärme geben, und doch voller Kälte sind,

machen mir Bewusst, das ich bestimmte Worte verloren,
die mir doch wieder in den Sinn kamen

doch Stumm geblieben bin ich, erstarrt ob der
Angst, das diese Worte verpuffen wie die Bilder, die ich noch immer seh

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s