Schwimmer

Mit den scheppern schneller Gitarren,
dem Dröhnen von Koffein durch meine Adern,
halt ich überm Wasser mich.

Mein Herz, bedrohend mich zu ertrinken,
zeigt mir all die Bilder, die die Spuren
auf mir hinterließen, der Kopf flüstert
unablässig von den Geschichten, die
womöglich noch warten könnten.

Allzu aufgewühlt dieser Sturm auf der
bisweilen Rauen See meines Seins,
gerade noch Atmen kann ich so.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s