Heute

»Heute liebe ich dich nicht.«
Ein Gedanke, sanftmütig gedacht,
mit Zufriedenheit bestückt, in die Welt entlassen
entschwebt er, einer Schwalbe gleich hinaus
in Sonnen bekleckste Sphären zu entrichten
seinen Gruß dem, der geneigt zu Hören

»Heute liebe ich mich.«
Ein Satz, lächelnd gesprochen,
mit Ausgeglichenheit gerüstet, in die Welt entlassen
entschwindet er, dem Falter gleich der Farbenfroh
in benebelte Sphären erkundet, was der Welt schöne Lieder
ihm heut geneigt zu singen.

»Heute liebe ich dich.«
Ein Satz, kaum gemurmelt,
mit Liebe bestärkt, entlassen in den Raum,
entschwindet er in die Ewigkeit des Moments,
einzufangen all die Bilder, Gedanken, Gefühle die
schweben hier, unausgesprochen, ungefangen, noch in sich Reifen.

Advertisements

2 Antworten zu “Heute

  1. Wunderschön, einfach nur wunderschön…. Bin gerade durch’s googeln drauf gestoßen. Vielen Dank für diese schönen Zeilen… *.* („Aber heute liebe ich dich nicht“ – gehört das „nicht“ wirklich dazu? oder habe ich es nicht verstanden wie es da gemeint ist?)

    • Danke für das Kompliment!
      Doch, das gehört dazu. Man liebt nicht immer. Ist nicht immer verliebt. Und Schatten gehören zur Sonne ja dazu.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s