Kontrollverlust

Ich sitze in lichtem Gebälk,
doch plötzlich wird die Düsternis greifbar.

Schatten umspielen mich, erwartet ob
der Vergangenheit hässlich Lachen hallt,
wieder in meinem Gewölk, das Schwarz,
bitterlich Fest schlägt er überm Kopf.

Die Kontrolle verloren, rauft das Kind sich das Haar,
Bewusst der Konsequenzen allen Denkens und Handelns,
Hilfslosigkeit als Katalysator der Schuld,
Hoffnung, Wild und Verzweifelt auf lichtere Zukunft.

Will schlagen Wunden in den Wald,
der finst’ren Chimären finsterster
Gedanken Kinder zum Schweigen zu bringen,
und das Licht ins Gebälk zu wünschen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s