Böses Kopfkino

Es ist ein sonniger Sommertag.
Vögel jubilieren und Licht fällt durch die sattgrünen Bäume die die Straße säumen.

Dann ein LKW. 20-50-Tonner. 40-60 km/h Geschwindigkeit vielleicht.
Einen Augenblick bevor er dich passiert machst du einen großen Schritt.
Du spürst noch den Aufprall. Hörst gerade noch das mahlen der splitternden Knochen.
Dann liegst du grinsend mit dem Gesicht auf dem Boden, Blut fließt in schwällen aus deinem Mund.
Dein letzter Gedanke?
«Armer Fahrer. Ob der sich die Therapien leisten können wird? Egal.»

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s