Beschwingte Nacht

Ich lausche schnellen Rythmen,
schönen Weisen, schließe die Augen
und sehe 2 Gestalten, in Schatten gewandet
einander gehüllt, in tiefen
Blicken verbunden, einander gebunden
suchend des andern Wärme
Wimpernschläge streicheln das Antlitz
Lippen bekennen Denken,
Hände erkennen Bedenken,
Atem zerstreut, was
die Welt umher bewegt, in Stille
versunken dies Bild
brennt es sich ins Herz und
Stürmt es durch den Kopf.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s