Stimmung wie ein Ozean / Prosa

Gedankenverloren Drifte ich durch des Tages Werk
Verwirrt fast Schwankend auf dem Glatten Boden
während in den innereien schreiend Geister mich aufwühlen
zerreissend mir den Magen, seufzend durchs Gedärm mir fahren.
Flüsternd manch Gedanke Trost versucht zu Spenden während Tobend Nervenenden Ruhe nun verlangen.
Da, ist Resignation schon Neben mir, bietet genügsamkeit mir an, als hinzunehmen was dort mit mir streift durch müde scheinend trockne Gänge.
Unsicher, Konzentriert fast komm ich an, an jenen Ort, welcher einzig mich nun Retten kann,
Kapsel ab ich mich, dräng hinfort die Würmer, Drachen, Zwerge und,
Gedanken die sie nur sind, des Chaos im Kopfe entsprungen um ein wenig gestärkt ihnen gegenüber zu treten wenn Stille wieder überhand nimmt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s