Geistige Diarrhoe und ihre Befugnisse

Ficken!
Mit diesen einfachen Wort ist mein Beitrag nun Jugendgefährdend und ich weise ausdrücklich darauf hin:
Dieser Eintrag ist erst ab 18 Jahren geeignet.
Oder mit entsprechender geistiger Reife. <- Nachtrag von mir.

Was die Jugendschutzbehörden den aktuellen Nachrichten nach vorschlagen bzw -haben ist doch einfach die Höhe. O.o

Wie dieser Quelle zu entnehmen ist, trachten Jugendschützer danach, alles was mit Internetmedien zu tun hat korrekt zu Kennzeichen.
Das schließt unter anderem die -gesamte- Blogosphäre ein.
Also soll diesen Jugendschützerzombies nach jeder Blogbetreiber (ob in meinem Falle die Mitarbeiter von WordPress o.ä.) sämtliche Blog-Einträge durchgehen und diese doch bitte korrekt für Altersstufen erkenntlich kennzeichnen.
Damit unsere drolligen total unschuldigen und naiven Mitkinder nicht etwa durch so Böse Blogger wie mich die durch -möglicherweise- beeinträchtigende Inhalte nicht etwa totalstens verstört und zu Frauenmisshandlern, Amokläuferzombies oder schlimmeren werden.

Ich stelle mir hier mal die eine oder andere Frage:
Was soll der Mist? O.ô
Ich hab mit 12 Jahren Horrorfilme gesehen, mit 14 die ersten Zerg in Spiel Starcraft dahingemetzelt – bin ich ein Amokläufer? Bin ich ein Perverser Psychopath weil ich mit unter 21 einen Saw-Film gesehen habe?

Ich meine…sicher, meine Mama hat mich ordentlich erzogen, sodass ich früh lernen konnte mir nicht anzusehen was ich nicht aushalten kann, und ich weiß auch wie ich mich anderen Menschen gegenüber Verhalten soll, wenn sie mich begrabbeln wollen, oder Beleidigen.
Zählt denn sowas gar nicht mehr? Was stellen diese Zombies sich denn von Kindern vor?
Kleine knuffige Wesen die sobald sie einen Tropfen Blut oder eine nackte Brustwarze sofort Hohl auf dem Bürostuhl hin und herwippen?

Ich meine, liebe Eltern, erzieht eure Kinder gefälligst selbst!
Und damit meine ich nicht die, die alles für ihre Kinder gut, Gottlob.
Ich meine die Zombies, die ihre Kinder vor den Fernseher setzen, mit eingelegter GTA San Andreas-CD in der PS3 und dann Party machen gehen.
Wenn ihr nicht wollt, das eure Blagen sich danebenbenehmen oder in 15 Jahren wegen Frauenmisshandlung in den Knast kommen, dann erzieht sie gefälligst so, das sie NICHT durch Internetmedien verstört werden.

Ich will hier gar nicht ausklammern, -das- es schlimme Inhalte im Internet geben kann.
Aber ich bin der festen Überzeugung, das man auch hernwachsende Jugendliche soweit Medienkompetent erziehen kann, das diese spätestens beim Betreten der zweiten Seite eines Anbieters selbst entscheiden können, ob das, was sie da sehen für sie geeignet ist oder nicht.

Mit diesen Worten verabschiede mich fürs erste. Kommentiert los! 😀

So far,
Aru

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s