Charakterschizophrenie / Prosa

In der Düstren Kammer meines Seins ich steh
und lausche, hört ich nicht etwas?
Da summt und wippt eines kleines Kind in einer Ecke, umgeben nur von Spielzeug in Fetzen gerissen
das Bild sonnigschöner Tage, Hand in Hand gegangen mit der Liebe der Mutter
im Hintergrund ein Mensch mit einem Lächeln hässlich entstellt.
Da spür ich einen Hauch und Nebelgleich
ein Wesen um mich schwirrt, das Kichernd durch den Raum sich schwingt und leise Lachend sorglos Lieder singt
Dann plötzlich bemerk ich einen Menschen, zusammengesunken in letharger Konzentration brütend über Bücher unbekannten Inhalts welcher Aufgeregt um Ruhe herrscht als
sich erschreckend, mit fragend mir begegnend ein Junge mich anblickt und mich fragt
Bist du ich? Sind wir Du?

Advertisements

2 Antworten zu “Charakterschizophrenie / Prosa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s